Projektreise Suedamerika2013

Eine Reise für die Eva Niemack- Claudia Jahnke Stiftung mit Plan International

2.Tag: Huarina und Titicacasee

3 Kommentare

El AltoHeute ging es etwas Verspätung los in Richtung Titicacasee in die Gemeinde Huarina. Zunächst hinauf auf 4.000 Höhenmeter Richtung und durch El Alto, einer angrenzenden Stadt, in der auch der Flughafen liegt.

 

2DSC_0057 2DSC_0074

In einem Ort der Gemeinde Huarina warteten im Jugendclub, der von Plan und einer anderen Organisation in Zusammenarbeit mit der örtlichen Communidad unterhalten wird, etliche Kinder, Jugendliche und deren Betreuer auf uns.

Der sehr engagierte „Rat“ der Jugendlichen stellte seine Arbeit vor und was ihre Hauptanliegen sind. Vorrangig ist dies die Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Zum Teil auch vor dem Hintergrund, dass die Kinder häusliche Gewalt auch selbst erfahren haben.

Es hat uns sehr, sehr beeindruckt, mit welcher „Verve“ die Arbeiten vorgestellt wurden. Seien es Projekte zur Einbeziehung von Tauben und Stummen, seien es Anträge gegen Kinderarbeit oder aber das Eintreten für Waisen, die von keinerlei sozialem Netz in Bolivien aufgefangen werden und daher gezwungen sind, zu arbeiten.

Die Jugendlichen führten uns noch ein kleines Theaterstück vor, in welchem sie die Gewalt gegen Frauen darstellen und was sie in anderen Dörfern und Gemeinden präsentieren.

„Teile, was Du hast“ – daher wurden wir noch zu einem Imbiss eingeladen und haben noch einige Fragen zum Leben der Kinder und Jugendlichen stellen können. Es war ein sehr herzlicher Empfang, der uns bereitet wurde und wir waren sehr beeindruckt von der Arbeit aller Beteiligten.

Nachdem uns beim Mittagessen auch der Bürgermeister der Stadt Huarina begrüßt hatte, standen doch noch ein kleines touristisches Programm an: eine Fahrt mit einem Boot, welches der RaII von Thor Heyendahl nachempfunden wurde, das er hier am Titicacasee anfertigen ließ und mit dem er den Atlantik überquerte. Das Oberhaupt der Familie Limachi soll noch am Originalbau Anfang der siebziger Jahre dabei gewesen sein.

6DSC_0090 7DSC_0096

8DSC_0105 9DSC_0107

11DSC_0124 10DSC_0127

3 Kommentare zu “2.Tag: Huarina und Titicacasee

  1. Ja, das liest sich wieder sehr schön, danke für diese Erlebnisse.

  2. „Teile, was du hast“ ist ein tolles Motte. Vor allem dort, wo man so viel weniger hat als bei uns… ein gutes Vorbild!
    Super, was die Jugendlichen auf die Beine stellen.

    Freue mich schon auf die nächsten Berichte und wünsche euch weiterhin viele schöne Momente und eine wunderbare Weiterreise.

Schreibe eine Antwort zu mmmartini Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s